Philipp Budka (Universität Wien), Johann Stockinger (OCG)

Dynamisierung statischer Lerneinheiten durch automatische Wiki-Verknüpfungen

Am Institut für Kultur- und Sozialanthropologie der Universität Wien werden im Rahmen des Projekts “Strategien für vernetztes Lernen” hypermediale Lernunterlagen in Form verlinkter XHTML-Dokumente erstellt.

Das Projekt strebt die Entwicklung einer Lernumgebung für die Kultur- und Sozialanthropologie im Bereich der Methoden und des Grundlagenwissens an.

Die Lerninhalte werden vollständig mit einer Mindmapping-Software erstellt. Mittels PHP-Scripts werden die Inhalte in eine Datenbank konvertiert und daraus verbesserte Hypertext-Versionen automatisch generiert. Zusätzlich zur vernetzten Hypertext-Version wird automatisch eine “durchgehende” XHTML-Seite erzeugt, die auch als PDF-Datei heruntergeladen werden kann.

Die Lerninhalte des freizugänglichen Content Pools werden im Rahmen von Blended Learning unter anderem mittels der Lernplattform der Universität Wien (WebCT Vista) eingesetzt.

In der konkreten Anwendung wurde auch die Anbindung von Wikis im unterschiedlichen Kontext getestet. U.a. wurde im Rahmen eines Projektseminars die Verknüpfung von statischen Webinhalten mit Wiki-Inhalten und Concept Maps durchgeführt. In einem weiteren Schritt können die statischen Online-Lerneinheiten über versteckte Hyperlinks für die Teilnehmenden einer bestimmten Lehrveranstaltung durch korrespondierende Wiki-Seiten angereichert werden. Dies erfolgt mittels PHP-Scripts automatisch aus der Datenbank heraus.

 
wp2006/budka-stockinger.txt · Zuletzt geändert: 2006/11/21 13:24 von admin
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki